englishitalianoDeutschfrancaishollandjapan
Die Kursangebote von Villa Palagione
A Auf den Spuren der Etrusker



Die Toskana bildet das Kernland der Etrusker, die (zusammen mit den Griechen in Süditalien) die erste Hochkultur auf italienischem Boden vom 7. bis 2. Jhd. vor Chr. schufen, bevor sie sich endgültig den Römern beugen mussten.
Vor allem die Nekropolen mit monumentalen Kammergräbern, aber auch Stadtmauern und -tore, Reste von Tempeln und zahlreiche archäologische Museen zeugen von der großartigen Kultur dieses "mysteriösen" Volkes.
Volterra gehörte zum etruskischen 12- Städtebund und damit zu den wichtigsten Städten.
Die fachkundigen Führungen führen zu den bedeutenden Etruskerorten in der Toskana -
z.B. Volterra, Populonia, Castellina in Chianti und werden durch Einführung, Lichtbildervorträge und Gespräche vertieft.


Leitung: Stephan Steingräber

Professor für Etruskologie an der Universität Rom, Autor zahlreicher Veröffentlichungen u.a. " Heilgtümer, Nekropolen" (Hirmer Verlag, München), "Etruskische Wandmalereien" (Belser Verlag Stuttgart)




  Termine und Preise siehe Kurstermine




Im Preis inbegriffen:
* ‹bernachtung im Doppelzimmer oder Appartement mit Halbpension
* an 5 Tagen halb- und ganztägiges Kulturprogramm
* Bustransfer im Rahmen des Programms